Headerbild Stadtbibliothek

RSS-Feed_Icon
RSS-Feed

Pressemitteilungen



Zeichnen leicht gemacht

Workshop für Erwachsene
01.07.2019

Nicht nur Kinder und Jugendliche haben Spaß am Malen und Zeichnen, auch viele Erwachsene wissen dieses kreative Hobby zu schätzen.

Wer Zeichnen lernen oder mit Profi-Tipps seine Zeichenkünste verbessern möchte, ist herzlich zu einem Workshop mit dem Künstler Olaf Neumann (alias Dogtari) am Samstag, 29. Juni, von 11 bis 13 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Buer eingeladen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro, ermäßigt mit gültigem Bibliotheksausweis 4 Euro.

Über Anmeldungen freut sich die Stadtteilbibliothek Buer im Linden-Karree, Hochstraße 40-44, 45894 Gelsenkirchen, Telefon 0209 169 4378.


Lesung mit Anne Jacobs

Bestseller-Autorin zu Gast in der Stadtteilbibliothek Buer
01.07.2019

Mit ihrer Trilogie „Die Tuchvilla“ eroberte Anne Jacobs die Bestsellerlisten und begeisterte zahlreiche Leserinnen und Leser. Nun knüpft sie an ihre Erfolge an mit ihrer neuen Serie um einen alten Gutshof in Mecklenburg-Vorpommern und das Schicksal seiner Bewohner in bewegten Zeiten.

Am Freitag, 28. Juni, wird die Autorin in der Stadtteilbibliothek Buer aus dem zweiten Band „Das Gutshaus: Stürmische Zeiten“ lesen. Zu dieser Lesung lädt die Stadtteilbibliothek Gelsenkirchen-Buer um 19 Uhr in die Bibliothek im Linden-Karree, Hochstraße 40-44, Seiteneingang Luciagasse, sehr herzlich ein.

Der Eintritt beträgt 8 Euro bzw. 4 Euro ermäßigt für Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Inhaberinnen und Inhaber eines gültigen Bibliotheksausweises.

Informationen und Kartenreservierung unter 0209/169-4378.


Zukunft von Lernwelten im digitalen Raum

Stadtbibliothek Gelsenkirchen nimmt an Modellprojekt teil
01.07.2019

Seit 2017 entwickelten Studenten im skip Institut an der Hochschule Fresenius ein Virtual Reality (VR)-Konzept zur Unterstützung der Integration von Flüchtlingen. In einer Mini-Studie wurde bestätigt, dass VR-Filme Alltagssituationen realitätsgetreu abbilden können und damit bei Flüchtlingen eine mögliche Hemmschwelle verringern, um den Zugang zur Sprache und Kultur in Deutschland zu vereinfachen. So könnten Flüchtlinge die deutsche Kultur in der simulierten Welt sicher und geschützt kennenlernen, wodurch sie Handlungssicherheit und Kompetenz im Umgang mit deutschen Gepflogenheiten erlangen würden.

Die Wirksamkeit dieser neuen Lernmethode wird nun in einem zweiten großangelegten Projekt mit weiteren VR-Situationen überprüft. Die Stadtbibliothek Gelsenkirchen ist, in Kooperation mit der VHS Gelsenkirchen, einer von zehn Orten in NRW, in denen eine temporäre VR-Station aufgebaut und Szenarien mit verschiedenen Testpersonen durchgespielt werden. Die Szenarien werden aus einem Apothekenbesuch, einer Vereinssituation und einer Alltagssituation bestehen, die von den Testpersonen virtuell „gemeistert“ werden sollen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden anschließend wissenschaftlich ausgewertet.


Info-Abende „eBook-Ausleihe & Co“

Sprechstunden in Buer und GE-Mitte
01.07.2019

Nicht nur für Neueinsteiger, auch für erfahrene Onleihe-Nutzer tauchen immer wieder Fragen rund um die eBib, das Portal der Stadtbibliothek Gelsenkirchen zur Nutzung von digitalen Büchern, Hörbüchern und Zeitschriften, auf.

In einer „eBib-Sprechstunde“ beantworten Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Fragen rund um das Thema eBook-Nutzung und zeigen Tipps und Tricks beim Einrichten. Die Info-Abende finden an jedem ersten Donnerstag im Monat in der Stadtteilbibliothek Buer und an jedem vierten Mittwoch in der Zentralbibliothek im Bildungszentrum statt.

Die nächsten Termine sind:

Mittwoch, 26. Juni, 16.30 bis 18.30 Uhr, Zentralbibliothek im Bildungszentrum, Ebertstr. 19, Telefon 0209 169 2819

und

Donnerstag, 4. Juli, 17 bis 18.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Buer, Hochstraße 40-44 (Eingang Luciagasse), Telefon 0209 169 4378.

Neben einer kurzen Vorstellung der eBib, der virtuellen Zweigstelle der Stadtbibliothek, wird es Gelegenheit geben, verschiedene Geräte wie E-Book-Reader oder Tablets auszuprobieren. Interessenten sind aber auch herzlich eingeladen, ihre eigenen Geräte mitzubringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung unter den genannten Telefonnummern wird empfohlen.


Sommerleseclub startet mit neuem Konzept

Einladung zum Pressegespräch
01.07.2019

Es ist wieder soweit, am Montag, 8. Juli 2019, startet der Sommerleseclub der Gelsenkirchener Stadtbibliothek. In diesem Jahr heißt es für den Sommerleseclub: Alles auf Anfang, denn das Konzept des Leseclubs wurde umfassend umgestaltet.

Zur Vorstellung des neuen Konzeptes, das u.a. generationenübergreifendes Lesen im Team und das gemeinsame Lösen kreativer Aufgaben beinhaltet, lädt die Stadtbibliothek am

Donnerstag, 4. Juli um 13 Uhr
in den Raum „log in“,
Bildungszentrum, 2. Etage,
Ebertstraße 19, 45879 Gelsenkirchen

die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu einem Pressegespräch herzlich ein.

Umfangreiches Informationsmaterial zum neuen Sommerleseclub wird bereitgehalten.


Ältere Pressemitteilungen finden Sie im Archiv.

Aktuelles»Pressemitteilungen»Pressemitteilungen
Sie sind hier: