Headerbild Stadtbibliothek

RSS-Feed_Icon
RSS-Feed

Pressemitteilungen



Mord am Hellweg

Einladung an Pressevertreter
03.12.2015

Es ist wieder soweit, das berühmte Krimifestival „Mord am Hellweg“ wirft bereits jetzt seine Schatten voraus. Europas größtes internationales Krimifestival geht mit seiner nun schon achten Auflage vom 17. September bis 12. November 2016 über die Bühne.

Viele bekannte Autoren schreiben für den neuen "Mord am Hellweg"-Krimiband, der natürlich auch 2016 zum Festival erscheinen wird.

Der Krimiautor Arno Strobel wird in der nächsten Woche zwei Tage in Gelsenkirchen verbringen, um sich die Stadt anzuschauen und für seine hier spielende Krimi-Kurzgeschichte zu recherchieren.

Organisiert und begleitet wird Arno Strobels Besuch von Kolleginnen der Stadtbibliothek. Über seine Eindrücke vom Aufenthalt in Gelsenkirchen, seine weiteren Pläne für die Kurzgeschichte sowie erste Fakten zu Mord am Hellweg, das am 20. September startet, informieren der Autor, das Literaturbüro Unna und die Stadtbibliothek bei einem Pressegespräch am

Donnerstag, 10. Dezember 2015 um 11 Uhr
in der Stadtbibliothek im Bildungszentrum,
2. Etage, Zimmer 306, Ebertstraße 19,
45879 Gelsenkirchen.

Die Vertreter der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Infos zu Arno Strobel:
Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mittlerweile konzentriert er sich ganz auf das Schreiben und gehört zu den gefragtesten deutschen Thrillerautoren. Zuletzt erschienen von ihm „Das Dorf" und der Jugendthriller „Schlusstakt". Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.


Ältere Pressemitteilungen finden Sie im Archiv.

Aktuelles»Pressemitteilungen»Pressemitteilungen
Sie sind hier: