Aktuelles der Stadtbibliothek http://stadtbibliothek.gelsenkirchen.de/default.asp <![CDATA[Schließungen wegen Umbau]]> http://www.stadtbibliothek-ge.de/default.asp?id=31639 GMT In Vorbereitung auf die ab November geplante RFID-Selbstverbuchung müssen die Verbuchungstheken in der Kinderbibliothek im Bildungszentrum und in der Stadtteilbibliothek Buer umgebaut werden.
Aus diesem Grund bleiben die beiden Bibliotheken an folgenden Tagen geschlossen:




Stadtteilbibliothek Buer: Donnerstag, 2. November

Kinderbibliothek im Bildungszentrum: Donnerstag, 2. November und Freitag, 3. November

Wer Leihfristen für seine Medien verlängern möchte, kann dies über die Funktion "Mein Konto" im Online-Katalog der Stadtbibliothek oder per E-Mail an stadtbibliothek@gelsenkirchen.de tun.

]]>
<![CDATA[Medienkonvertierer/in gesucht!]]> http://www.stadtbibliothek-ge.de/default.asp?id=31111 GMT Im Rahmen der Umstellung unserer Medienverbuchung auf RFID werden für die Konvertierung unseres Medienbestandes studentische o.a. Hilfskräfte gesucht. Wer zuverlässig arbeitet und Lust hat, sich was dazu zu verdienen, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

]]>
<![CDATA[GEcamp17 - BarCamp "Europa"]]> http://www.stadtbibliothek-ge.de/default.asp?id=31504 GMT Die Volkshochschule, die Stadtbibliothek und die Stabsstelle Europaangelegenheiten der Stadt Gelsenkirchen freuen sich darauf, beim #GECamp17 „Europa“ am Donnerstag, 16. November 2017 gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern von Gelsenkirchener Schulen und allen Interessierten über europäische Themen zu diskutieren, Fragen zu stellen, Kritik anzubringen, Impulse und neue Ideen vor Ort und virtuell auszutauschen und spannende Kontakte und Verbindungen zu knüpfen. Denn Europa betrifft uns in Gelsenkirchen auch ganz praktisch und ist an vielen Stellen erlebbar.

Das BarCamp ist Teil der Aktionswoche "Europa in Gelsenkirchen, Gelsenkirchen in Europa".
Die Teilnahme ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich.

]]>
<![CDATA[Neu: Datenbank zur Ahnenforschung]]> http://www.stadtbibliothek-ge.de/default.asp?id=30662 GMT Seit einigen Wochen kann die Stadtbibliothek interessierten Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern ganz neue Möglichkeiten bieten. Mit dem Zugang zur internationalen Datenbank MyHeritage können historische Dokumente aus 60 Ländern nach Namen, Verwandtschaftsbeziehungen, Geburts- oder Sterbedaten durchsucht werden. Enthalten sind zum Beispiel Geburtsurkunden, Stammbäume, Ergebnisse von Volkszählungen, Militärdokumente, Fotos uvm.

Bei Interesse an einer Recherche wenden Sie sich bitte an die Info in Ihrer Zentral- oder Stadtteilbibliothek.

]]>